Vorsorge

Tabu-Thema Sterben

Alles wird in Deutschland geregelt. Eine Vielzahl von Versicherungen federt die Unwägbarkeit des Lebens ab. An alles ist gedacht. An alles? Sterben und Tod gehören oft nicht dazu! Wenn es ums Sterben und Abschiednehmen geht, bleiben viele Fragen offen.

Allein die Entscheidung, ob Erd- oder Feuerbestattung, ob anonyme Beisetzung oder Grabstein, sollte im Kreis der Familie Thema sein. Die Erfahrung zeigt: Menschen, die sich mit diesen Fragen befasst haben, sehen gelassener in die Zukunft.

„Vorsorgen heißt selbst bestimmen und Verantwortung tragen.“

Mit einer Bestattungsvorsorge kann man schon zu Lebzeiten sicher stellen, dass die eigenen Wünsche respektiert, die finanziellen Mittel im Fall der Fälle bereit stehen und zweckgebunden für die Beerdigung verwendet werden. 

„Ein gutes Gefühl, alles geregelt zu haben.“ So beschreiben viele Menschen ihre Erfahrung, wenn sie die Hemmschwelle überwunden und sich mit der eigenen Endlichkeit auseinandergesetzt haben.

Wir vom Bestattungshaus GerkinG bieten allen Kunden in Nienburg und Umgebung die Möglichkeit einer kostenlosen Vorsorge-
beratung in den Geschäftsräumen der Filialen in Nienburg und Marklohe. Gerne kommen wir auch zu Ihnen nach Hause.